Standpunkte

August 2003:

Das Thema „Kleine Strolche“ beherrschte die Monate Juni und Juli und endete mit dem Versprechen der Bürgermeisterin, dass auf jeden Fall 80 Prozent der Zuschußgewährung erreicht werden solle.
„Der Verein akzeptiere die Bedingungen und wird die Arbeit fortsetzen“, teilte die Vorsitzende Christiane Damberg mit.
Vorausgegangen war eine Presseerklärung des Vorstandes, der der Bürgermeisterin „unrichtige Zahlen“ vorwarf und das Schreiben der Stadt Selm wurde ungekürzt der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
Die UWG bekam natürlich auch ihr Fett ab: „Haben gewisse Politikerinnen der UWG-Fraktion es wieder geschafft, engagierte Eltern zu verunsichern“ fragte die Bürgermeisterin in einer Stellungnahme.
Hier unsere Antwort:
Abgesehen davon, dass die Unruhe alleine durch obengenannten Brief der Verwaltung entstanden ist, und die Bürgermeisterin uns, d.h. den Rat, in der Juni Sitzung belogen hat, als sie mitteilte, die Haushaltsbewirtschaftungssperre wirke sich nicht auf die Kleinen Strolche aus,
nehmen wir für die UWG in Anspruch, dass unsere Pressearbeit gefruchtet hat.
Zur guten Politik gehört nämlich Öffentlichkeitsarbeit.
Auch wenn unsere eigentlich gar nicht so pressescheue Bürgermeisterin in einer Pressemitteilung mitteilte, dass Probleme nicht über Leserbriefe und Kommentierungen zu lösen seien, lassen wir es uns nicht nehmen, Dinge an die Öffentlichkeit zu bringen,
die unseres Erachtens für die Bevölkerung von Selm interessant und vielleicht wichtig sind.

Wir glauben, dass die Eltern der „kleinen Strolche“ dieses richtig einschätzen können, deshalb möchten wir eine E-Mail von August 2003 nicht vorenthalten:

Sehr geehrte Frau Lipke,

am 14.07.2003 kamen alle Eltern des neuen Strolchenjahrgangs 2003/2004 im Haus Kampmann zu einem Informationsabend zusammen und endlich konnten wir, mit grosser Freude, die Verträge für unsere Kinder unterschreiben.
Am 15.09. bzw. 16.09.2003 beginnt dann für unsere Kinder ein tolles Jahr bei den Kleinen Strolchen in Bork.
Wir, Eltern und Kinder, möchten uns für ihre Unterstützung und ihr Engagement für die Kleinen Strolche herzlich bedanken.

Mit freundlichen Grüssen


i.V. Barbara Drews

 

zurück zur Übersicht "Standpunkte"