Archiv für August 2009

Ergebnisse der Kommunalwahl 2009

Montag, 31. August 2009
Die UWG feiert das gute Wahlergebnis

Die UWG feiert das gute Wahlergebnis

Der lange und teure Wahlkampf von Mario Löhr zahlte sich aus!

Mario Löhr wird Bürgermeister der Stadt Selm, die SPD gewinnt 5 Prozent  bei der Stadtratswahl und kommt auf 36,3 Prozent

Eindeutiger Verlierer der Kommunalwahl in Selm ist erneut die CDU:

Sie errang 35,1 Prozent der Wählerstimmen
(Zum Vergleich 1999; 56,6 Prozent und 2004: 47,2 Prozent)

Wir möchten uns bei allen unseren Wählerinnen und Wählern bedanken, denn wir konnten nicht nur gegenhalten, sondern unser gutes Ergebnis von 2004 noch verbessern und landeten bei 19,1% der Wählerstimmen.

Herzlichen Dank!

Zwei unserer Wahlziele sind erreicht:

1. Die UWG geht mit einer stärkeren Fraktion in den Stadtrat

2. Die absolute Mehrheit der CDU ist nach 10 Jahren gebrochen!

Engagiert, fair, und mitreißend war der Wahlkampf unseres Bürgermeisterkandidaten Dr. Hubert Seier, wir haben ihm unser gutes Ergebnis zu verdanken!

Obwohl Hubert Seier in einigen Bezirken bessere Ergebnisse als Herbert Krusel erzielte (z.B. Gaststätte Kamphaus: Krusel 17,3 %; Löhr 50,3%; Seier 29,3%) und Hubert Seier in der Grundschule Hassel!!! sogar Mario Löhr überholte, reichte es für Dr. Seier leider nicht, um Bürgermeister unserer Stadt zu werden.

Dennoch: Danke allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen!

Wir gehen hochmotiviert in die neue Legislaturperiode und versprechen weiterhin eine konstruktiv-kritische Kommunalpolitik zu betreiben, so wie Sie uns kennen!

Zu den Ergebnissen (Quelle: Stadt Selm)

Sonntag ist Kommunalwahl!

Mittwoch, 26. August 2009

anzeige_seier

Festschrift – 25 Jahre UWG Selm

Montag, 17. August 2009

Gründungsvorstand

Der Gründungsvorstand, von links nach rechts:
Reinhold Schulze-Altcappenberg (1. Vorsitzender), Gerhard Lipke (2. Vorsitzender),
Peter Gehrmann (Kassierer), Lilo Beyer (Beisitzerin),
Peter Hau (Beisitzer), Dr. Gerhard Büter (Beisitzer),
nicht auf dem Bild: Gudrun Khaled (Schriftführerin)

25 Jahre gibt es nun die UWG

  • Das bedeutet, dass wir seit einem viertel Jahrhundert Mitverantwortung für diese Stadt getragen haben. 
  • Wir waren die erste Gruppierung in Selm, die es geschafft hat, das ererbte Parteiensystem aufzubrechen.
  • Wir haben uns seitdem stabil als dritte Kraft etabliert. Anfangs wurde uns Stagnation oder gar Niedergang unmittelbar vorausgesagt.
  • Wir galten als „Nur-Ökologen“, die angeblich von anderen wichtigen Themen nichts verstünden.
  • Aber sehr schnell waren wir auf allen politischen Ebenen anerkannte Mitglieder des Rates und der Ausschüsse und ganz vorne aktiv.
  • Wir haben uns selbst in den 25 Jahren in vielen Punkten weiterentwickelt, verändert, widersprochen, haben umgedacht und es dabei doch geschafft, unseren Gründungsimpulsen und unserem Programm treu zu bleiben.

 Hier kann die Festschrift zu unserem Jubiläum heruntergeladen werden.